Gift neutralisieren

Schule: Beschwörung Grad: BAR/4 , DRU/3 , KLE/4 , PAL/4 , WAL/3 , ALC/4 , HEX/4 , INQ/4 , MYS/4 ,
Zeifaufwand: 1 Standard-Aktion
Komponenten: V , G , M(?) , F(?)
Reichweite: 4
Ziel/Bereich/Effekt: Berührte Kreatur oder berührter Gegenstand mit einem Volumen von bis zu 30 dm³/ Stufe
Wirkungsdauer: 10 Min./Stufe
Rettungswurf: ? , ?
Zauberresistenz: Nein

Beschreibung

Du neutralisierst jede Art von Gift , das sich in der berührten Kreatur oder dem Gegenstand befindet. Ist das Ziel eine Kreatur, musst du einen Wurf auf deine Zauberstufe (1W20 + Zauberstufe) gegen den SG jedes Gift es im Körper des Ziels ablegen. Ein Erfolg bedeutet, dass das Gift neutralisiert wurde. Eine geheilte Kreatur erleidet keine zusätzlichen Auswirkungen des Gift s und alle temporären Effekte werden aufgehoben. Sofortige Effekte, wie etwa ein Verlust von Trefferpunkten, temporärer Attributsschaden oder Effekte, die nicht von alleine verschwinden, werden nicht aufgehoben.

Die Kreatur ist solange gegen Gifte immun, wie der Zauber wirkt .

Im Gegensatz zu Gift verzögern werden die Wirkungen von Gift en nicht einfach aufgehalten, bis der Zauber beendet ist – die Kreatur muss also keine Rettungswürfe gegen Gift e ablegen, solange der Zauber wirkt.

Der Zauber kann auch das Gift einer giftigen Kreatur oder eines giftigen Gegenstands für die Dauer des Zaubers aufheben.

Wird der Zauber auf eine solche Kreatur gewirkt, darf diese einen Willenswurf ablegen, um das zu verhindern.

Buch: Grundregelwerk (GRW) , Seite 283

Diskussion

Kommentar schreiben

Melde dich an um neue Inhalte anlegen zu können.
Registrieren | Einloggen