Aura verleihen

Schule: Verwandlung Grad: KLE/2 , MYS/2 ,
Zeifaufwand: 1 Standard-Aktion
Komponenten: V , G , M(?) , F(?)
Reichweite: Nah (7,50 m + 1,50 m/2 Stufen)
Ziel/Bereich/Effekt: 1 Kreatur
Wirkungsdauer: 1 Min./Stufe
Rettungswurf: Willen , keine Wirkung (siehe Text)
Zauberresistenz: Ja

Beschreibung

Du versiehst eine andere Kreatur mit deiner göttlichen Aura, so dass sie eine Aura identisch deiner Klerikeraura ausstrahlt. Die Gesinnung des Zieles ändert sich nicht, aber Zauber wie Böses entdecken oder Gutes entdecken erkennen nur die Aura, nicht die tatsächliche Gesinnung der Kreatur. Für die Dauer dieses Zaubers funktionieren von der Gesinnung beeinflusste oder abhängige Effekte entsprechend der verliehenen Aura, nicht der tatsächlichen Aura der Kreatur. Wenn der Zauber endet, normalisiert sich die Aura der Kreatur wieder und gesinnungbeeinflussende Effekte wirken wieder auf sie entsprechend der tatsächlichen Gesinnung.

Buch: Ausbauregeln: Magie (ARM) , Seite 207

Diskussion

Kommentar schreiben

Melde dich an um neue Inhalte anlegen zu können.
Registrieren | Einloggen