Kugel der Leere

Schule: Nekromantie Grad: HXM/8 , KLE/8 , MAG/8 , MYS/8 ,
Zeifaufwand: 1 Standard-Aktion
Komponenten: V , G , M(?) , F(?)
Reichweite: Nah (7,50 m + 1,50 m/2 Stufen)
Ziel/Bereich/Effekt: Sphäre mit 0,30m-Durchmesser
Wirkungsdauer: 1 Runde/Stufe (A)
Rettungswurf: Zähigkeit , keine Wirkung
Zauberresistenz: Ja

Beschreibung

Du erschaffst eine kleine, gewichtslose Sphäre aus reiner negativer Energie. Mit Hilfe einer Bewegungsaktion kannst du sie pro Runde um bis zu 9 m in jede beliebige Richtung bewegen. Sollte sie ein Feld mit einer lebenden Kreatur betreten, bewegt sie sich in dieser Runde nicht weiter und die Kreatur erhält eine negative Stufe (Zähigkeit, keine Wirkung). Jede Kreatur, die das Feld durchquert, in dem die Sphäre sich befindet, oder dort ihren Zug beendet, erhält eine negative Stufe (Zähigkeit, keine Wirkung). 24 Stunden, nachdem eine Kreatur durch die Sphäre eine negative Stufe erhalten hat, muss sie einen Zähigkeitswurf gegen einen SG gleich dem SG dieses Zaubers für jede negative Stufe machen. Für jeden erfolgreichen Rettungswurf wird eine der negativen Stufen entfernt, die übrigen werden permanent.

Sollten mehrere Sphären (von unterschiedlichen Anwendungen dieses Zaubers) dasselbe Feld betreten, verschmelzen sie automatisch miteinander. Die entstehende Sphäre nutzt den höheren der beiden SG als ihren SG und die höhere übrige Wirkungsdauer. Sollten die Sphären von unterschiedlichen Zauberkundigen erschaffen worden sein, muss jeder einen konkurrierenden Intelligenzwurf machen, um die Sphäre bewegen zu können.

Eine untote Kreatur, die das Feld der Sphäre durchquert oder dort ihren Zug beendet, erhält für 1 Stunde 2W4 x 5 temporäre Trefferpunkte.

Buch: Ausbauregeln: Magie (ARM) , Seite 226

Diskussion

Kommentar schreiben

Melde dich an um neue Inhalte anlegen zu können.
Registrieren | Einloggen