Wetterkontrolle

Schule: Verwandlung Grad: DRU/7 , HXM/7 , KLE/7 , MAG/7 , HEX/7 , MYS/7 ,
Zeifaufwand: 10 Minuten (siehe Text)
Komponenten: V , G , M(?) , F(?)
Reichweite: 3km
Ziel/Bereich/Effekt: Ein Kreis mit einem Radius von 3 km mit dir im Zentrum (siehe Text)
Wirkungsdauer: 4W12 Stunden (siehe Text)
Rettungswurf: Nein , ?
Zauberresistenz: Nein

Beschreibung

Du veränderst das Wetter in deiner näheren Umgebung. Das Wirken des Zaubers dauert 10 Minuten und dann dauert es noch einmal 10 Minuten, bis die Wirkung in Krafttritt. Du kannst jede Art von Wetter hervorrufen, das zu den dich umgebenden klimatischen Bedingungen und der Jahreszeit passt.

Du kontrollierst die allgemeinen Wetterbedingungen, wie etwa Windrichtung und -stärke. Genauere Auswirkungen des Wetters kannst du nicht kontrollieren – wo beispielsweise ein Blitz einschlägt oder wo sich ein Tornado entlang bewegt. Wenn du dir eine Wetterbedingung ausgesucht hast, tritt diese 10 Minuten später ein (das Wetter ändert sich langsam, nicht sofort). Die Wetterbedingungen halten solange an, wie es die Wirkungsdauer angibt, oder bis du eine Standard-Aktion benutzt, um eine neue Wetterbedingung zu bestimmen (die dann innerhalb der nächsten 10 Minuten eintritt). Wetterbedingungen, die einander widersprechen, können nicht gleichzeitig herrschen.

Wetterkontrolle kann atmosphärische Phänomene verschwinden lassen oder sie erzeugen (egal ob sie natürlicher oder anderer Art sind).

Ein Druide, der diesen Zauber wirkt, darf die Wirkungsdauer verdoppeln und kann einen Kreis mit einem Radius von 4,5 km betreffen.

<tab tabid="56">

Buch: Grundregelwerk (GRW) , Seite 362

Diskussion

Kommentar schreiben

Melde dich an um neue Inhalte anlegen zu können.
Registrieren | Einloggen