Zauber analysieren

Schule: Erkenntnis Grad: BAR/6 , HXM/6 , MAG/6 , ALC/6 , HEX/6 ,
Zeifaufwand: 1 Standard-Aktion
Komponenten: V , G , M(?) , F(?)
Reichweite: Nah (7,50m + 1,50m/2 Stufen)
Ziel/Bereich/Effekt: Ein Gegenstand oder eine Kreatur pro Zauberstufe
Wirkungsdauer: 1 Runde/Stufe (A)
Rettungswurf: Nein oder Willen , keine Wirkung (siehe Text)
Zauberresistenz: Nein

Beschreibung

Du kannst magische Auren erkennen. Du kannst jede Runde eine einzelne Kreatur oder einen Gegenstand als freie Aktion untersuchen.

Handelt es sich dabei um einen magischen Gegenstand, kannst du seine Funktionen erkennen (auch Fluch-Effekte), wie man diese aktiviert (falls möglich) und wie viele Ladungen noch enthalten sind (falls der Gegenstand Ladungen besitzt). Im Falle eines Gegenstands oder einer Kreatur, auf denen aktive Zauber liegen, kannst du ermitteln, um welchen Zauber es sich handelt, was er für einen Effekt hat und welcher Zauberstufe er entspricht.

Ein gehaltener Gegenstand darf einen Willenswurf ablegen, um diesem Effekt zu widerstehen, wenn derjenige, der ihn hält, dies wünscht. Ist der Rettungswurf erfolgreich, kannst du nichts über den Gegenstand herausfinden außer dem, was du sowieso sehen kannst.

Ein Gegenstand, dessen Rettungswurf erfolgreich war, kann danach 24 Stunden lang nicht mehr mit Zauber analysieren untersucht werden.

Zauber analysieren funktioniert nicht bei Artefakten.

Buch: Grundregelwerk (GRW) , Seite 367

Diskussion

Kommentar schreiben

Melde dich an um neue Inhalte anlegen zu können.
Registrieren | Einloggen