Wasser kontrollieren

Schule: Verwandlung Grad: DRU/4 , HXM/6 , KLE/4 , MAG/6 , MYS/4 ,
Zeifaufwand: 1 Standard-Aktion
Komponenten: V , G , M(?) , F(?)
Reichweite: Lang (120m + 12m/ Stufe)
Ziel/Bereich/Effekt: Wasser in einem Würfel mit den Ausmaßen 3 m/ Stufe x 3 m/ Stufe x 60 cm/ Stufe (F)
Wirkungsdauer: 10 Minuten/Stufe (A)
Rettungswurf: Nein , siehe Text
Zauberresistenz: Nein

Beschreibung

Dieser Zauber hat zwei verschiedene Versionen – beide beeinflussen Wasser auf unterschiedliche Weise. Die erste Version lässt das Wasser in einem Gebiet schnell verdampfen oder im Boden versickern, so dass der Wasserspiegel sinkt. Die zweite Version lässt das Wasser ansteigen, so dass es tiefer wird und möglicherweise nahe liegende Gebiete überschwemmt.

Wasser sinken lassen: Dadurch wird der Wasserspiegel oder der einer anderen Flüssigkeit um 60 cm pro Zauberstufe gesenkt, bis das Wasser minimal nur noch 2,5 cm hoch steht. Das Wasser sinkt in einem quadratischen Bereich, dessen Kantenlängen bis zu Zauberstufe x 3 m betragen. Bei extrem großen und tiefen Gewässern, wie etwa dem Ozean, erzeugt der Zauber einen Strudel, der Schiffe und ähnliche Wasserfahrzeuge in die Tiefe reißt. Diese Schiffe sind in Gefahr und können sich nicht normal bewegen, solange der Zauber wirkt. Wird der Zauber auf Wasserelementare oder andere auf Wasser basierende Kreaturen gewirkt, gleicht sein Effekt dem des Zaubers Verlangsamen(Willen, keine Wirkung). Der Zauber hat keinen Effekt auf andere Kreaturen.

Wasser steigen lassen:Mit Hilfe dieser Version des Zaubers kann man den Wasserspiegel oder den einer anderen Flüssigkeit steigen lassen, so wie man ihn mit der anderen Version des Zaubers eben sinken lassen kann. Boote, die auf diese Weise an Höhe gewinnen, rutschen die entstandene „Welle“ einfach wieder hinunter. Wenn sich in dem betroffenen Bereich Flussufer, ein Strand oder eine andere Landmasse befinden, wird das Wasser an Land gespült.

Egal welche Version des Zaubers du wirkst, kannst du eine horizontale Dimension um die Hälfte reduzieren und dafür die andere verdoppeln.

Buch: Grundregelwerk (GRW) , Seite 360

Diskussion

Kommentar schreiben

Melde dich an um neue Inhalte anlegen zu können.
Registrieren | Einloggen