Blick durch eigene Augen

Schule: Verwandlung Grad: BAR/2 , HXM/3 , KLE/3 , MAG/3 , MYS/3 ,
Zeifaufwand: 1 Standard-Aktion
Komponenten: V , G , M(?) , F(?)
Reichweite: 15 m/ Stufe
Ziel/Bereich/Effekt: Du
Wirkungsdauer: Konzentration
Rettungswurf: Nein , ?
Zauberresistenz: Nein

Beschreibung

Du erhältst vage Eindrücke von Ereignissen, welche um jeden beliebigen Gegenstand geschehen, der dein Gesicht oder deine Gestalt trägt. Du kannst außerdem dein Bewusstsein in einen solchen Gegenstand senden, aber immer nur in einen einzigen zur gleichen Zeit. Dadurch bist du in der Lage, andere Kreaturen zu beobachten oder Kontakt mit ihnen aufzunehmen. Dieser Zauber erlaubt es dir, deinen Körper zu verlassen und unterbewusst die unmittelbare Umgebung jedes deiner Abbilder zu überwachen.

Dabei ist es egal, ob es sich um nur eines, hunderte oder gar tausende davon handelt. Jedes dieser Abbilder besitzt das volle Spektrum deiner Sinne (Sicht, Gehör, Geruch, etc.). Du kannst einen Wahrnehmungswurf machen, um zu erkennen, ob sich etwas in ihrer Umgebung ereignet. Der SG dieses Wurfes ist um 10 höher als der SG wäre, wenn du dich wirklich vor Ort befinden würdest.

Das heißt, selbst wenn du normalerweise etwas automatisch entdecken würdest (wie Gespräche, die einen SG von 0 haben), müsstest du einen Wahrnehmungswurf gegen SG 10 durchführen, um auf so etwas aufmerksam zu werden.

Du kannst zu jeder Zeit ein bestimmtes deiner Abbilder innerhalb der Reichweite des Zaubers mit deinem Bewusstsein erfüllen. Während du dich in einem Abbild befindest, verlierst du die Fähigkeit, die anderen Abbilder zu überwachen. Du bleibst dir aber der Umgebung deines Körpers bewusst. Dein Körper ist verteidigungsunfähig und hilflos (er scheitert automatisch bei jedem Rettungswurf), während dein Bewusstsein fort ist. Du kannst aber jederzeit mit einer Sofortigen Aktion in ihn zurückkehren.

Wenn du mit deinem Bewusstsein in ein Abbild fährst, erhält es eine eingeschränkte Bewegungsfähigkeit. Statuen und ähnliche dreidimensionale Darstellungen können ihre Köpfe drehen, Gesten ausführen und sprechen. Sie sind aber nicht fähig, anzugreifen oder ihren Platz ohne Hilfe zu verlassen. Portraits und ähnliche zweidimensionale Abbilder, welche dein Gesicht aufweisen, können ebenfalls sprechen. Dein Portrait kann sich im Bild bewegen oder es für kurze Zeit verändern (wie z.B. eine Blume im Bild pflücken).

Du kannst weder Zauber noch irgendwelche anderen Fähigkeiten verwenden, wenn du dich in einem Abbild befindest.

Du kannst ein Abbild jederzeit verlassen und in deinen Körper zurückkehren. Verlässt dein Bewusstsein einen Gegenstand, der dir ähnelt, verwandelt sich dieser augenblicklich in den Zustand zurück, den er vor deinem Eindringen besaß. Beschädigt oder zerstört jemand das Abbild, in dem du dich gerade befindest, kehrst du unverletzt in deinen Körper zurück. Dieser Zauber hält solange an, bis du aufhörst, dich zu konzentrieren oder bis er durch Fremdeinfluss beendet wird, wie z.B. durch den Zauber Magie bannen, der auf deinen Körper oder das Abbild gewirkt wird. Der Zauber endet auch, wenn dein Körper getötet wird.

Buch: Expertenregeln (EXP) , Seite 208

Diskussion

Kommentar schreiben

Melde dich an um neue Inhalte anlegen zu können.
Registrieren | Einloggen