Würde des Streiters verleihen

Schule: Verwandlung Grad: KLE/7 , PAL/4 , MYS/7 ,
Zeifaufwand: 1 Standard-Aktion
Komponenten: V , G , M(?) , F(?)
Reichweite: Berührung
Ziel/Bereich/Effekt: Berührte rechtschaffen gute Kreatur
Wirkungsdauer: 1 Runde/Stufe (siehe Text)
Rettungswurf: Ja (harmlos) , ?
Zauberresistenz: Nein

Beschreibung

Du fokussierst die Macht der Ordnung und des Guten in dein Ziel und verleihst ihm vorübergehend Kräfte ähnlich denen eines Paladins. Das Ziel erhält die zauberähnliche Fähigkeit, beliebig oft Böses entdecken einzusetzen, Immunität gegen Krankheit (alle Krankheiten, unter denen es gegenwärtig leidet, werden unterdrückt) und Immunität gegen Furcht (alle auf das Ziel wirkenden Furchteffekte werden beendet); es kann einmal Handauflegen (nur selbst) wie ein Paladin mit deiner halben Zauberstufe und einmal Böses niederstrecken wie ein Paladin mit deiner halben Zauberstufe. Es addiert seinen CH-Modifikator auf alle Rettungswürfe und kann zauberauslösende, zauberwirkende und andere magische Gegenstände benutzen, welche die Fähigkeit voraussetzen, Paladinzauber zu wirken. Jede Fähigkeit, die bis zum Ende der Wirkungsdauer nicht genutzt wird, ist dann verloren. Dieser Zauber hat keine Wirkung, wenn er auf einen Paladin gewirkt wird.

Buch: Ausbauregeln: Magie (ARM) , Seite 247

Diskussion

Kommentar schreiben

Melde dich an um neue Inhalte anlegen zu können.
Registrieren | Einloggen